Logo OSaSB 4cxx.

Am Schulzentrum 2   49143 Bissendorf
Tel: 05402-9303-0  Fax: 05402-9303-22  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

A+ A A-
  • Zugriffe: 829

500 Jahre Reformation - Ein Muralbild entsteht

Mural 17 01Vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 entwarf und malte das Künstlerehepaar Anne Stickel und Warner Benitez mit den 7. Klassen ein riesiges Mural-Bild. „Mural“ ist eine Art von Fassadenmalerei, hinter der steckt, dass viele Menschen gleichzeitig zu einer bestimmten Thematik arbeiten, sich kreativ ausdrücken und gemeinsam mit dem Pinsel Geschichten erzählen.
In diesem Sinne entstand - quasi im „Mal-Gespräch“ - innerhalb weniger Tage ein ausdrucksstarkes Gemeinschaftskunstwerk, ein Leinwandbild mit beachtlichen Maßen: 1,70 m x 6 m.

Mural 17 004

500 Jahre Reformation - aktuelles Thema unseres Mural-Bildes

Die Initiatorin Anke Schröder, Konrektorin und Religionslehrerin, zu diesem Thema:
„Der Thesenanschlag Luthers am 31. Oktober 1517 macht dieses Jubiläum groß. Es ist das Reformationsjahr – Gedenken an die Reformation, die sich in der Verbreitung der 95 Thesen Luthers dynamisch entwickelte.
Die Thesen betonen, dass die Bibel eine Richtschnur des Glaubens sein sollte und dass der Mensch als Person in einem besonderen Verhältnis zu Gott steht. (Deswegen sollten die Menschen die Worte der Bibel verstehen - in ihrer Sprache. Luther übersetzte ins Deutsche. So entstand auch unser sog. Hochdeutsch.)
Diese Gedanken veränderten die Kirchenlandschaft und führten zu gravierenden gesellschaftlichen Veränderungen. Luther selbst formulierte, dass die Kirche immer veränderungsbewusst sein sollte:
‚Ecclesia semper reformanda.‘ 

Was heißt das für uns alle heute in unserer interkulturellen Vielfalt? Wie soll unser Glaube/Kirche heute aussehen, dass wir uns darin wohl fühlen...? Was ist uns heute wichtig? Woran glauben wir? Wie sieht unsere Beziehung zu Gott aus? Wie können wir alle in unserer Vielfalt weiter für positive Veränderungen offen sein?“
Mit diesen zentralen Fragen setzten sich nun unsere Schüler der 7. Klassen in drei intensiven Arbeitstagen künstlerisch auseinander.
Welche Bilder den Schülern dazu in Herz und Sinn kamen und sich auf die Leinwand übertragen ließen, das können Sie ab jetzt in der Aula der Oberschule in Bissendorf bewundern.

Mural 17 001

Mural 17 002

Mural 17 003